​Beißen nicht lutschen: Triathlon Peine


Der Triathlon Peine war ein voller Erfolg heute. Nach einem guten Start letzte Woche in Limmer war das Motto heute: Vollgas! 

Alle RSCler gingen gemeinsam in der ersten Startgruppe um 9 Uhr an den Start. Die 500m Schwimmen im Eixer See liefen bei allen sehr gut. Das Team konnte mit den ersten Gruppen aus dem Wasser kommen und sich in den ersten Radgruppen festsetzen. Auch beim Radfahren machten alle Druck und es ging flott durch den Landkreis Peine. Leider war das Radfahren von viel Windschattenfahren und Lutschen überschattet. Dieses wurde von vielen Athleten unfairer Weise ausgenutzt und von den Kampfrichtern eigentlich gar nicht sanktioniert! 

Beim Laufen wurde dann noch einmal alles gegeben. 

Mirko Witte wurde vierter gesamt und gewann in seiner Altersklasse TM 35 den Landesmeistertitel. Franz Bayer folgte auf Platz 11 gesamt und wurde dritter in seiner Altersklasse TM 20 bei den Landesmeisterschaften. Jan-Christian Klinge und Thomas Müller folgten knapp dahinter mit Platz 14 und 15. Die sehr gute Teamleistung wurde von Micha Siegle und Nils Halbsgut mit den Plätzen 35 und 86 abgerundet. 


Das Team holte sich dadurch mit 62 Punkten den Tagessieg vor den Mannschaften des TSV Bokeloh (168 Punkte) und Hannover 96 III (174 Punkte).

Das nächste Rennen der Landesliga ist am 30. Juli über die Olympische Distanz in Stuhr. Da heißt es dann wieder: Vollgas!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.