​Gelungener Vorbereitungswettkampf für RSC Triathleten


Am letzten Mai-WE (28.05.) brachen die RSC Triathleten Micha Siegle, Thomas, Müller und Mirko Witte zum Ederauen Triathlon in Fritzlar auf. Für die drei sollte es ein gelungener Wettkampf in Vorbereitung auf den Start der Landesliga in 2 Wochen in Hannover-Limmer werden.

Bei sehr sonnigen und sehr heißen Temperaturen starteten Sie beim Volkstriathlon über 550m Schwimmen im Freibad von Fritzlar, 21km Radfahren und 5km Laufen durch die Ederauen.  Der Start erfolgte zur Mittagshitze und ließ die Schweißperlen ab dem Fahrrad fahren nur so fließen. Das Schwimmen erledigte Mirko als schnellster von den dreien und kam als 3. in seinem Lauf aus dem Wasser. Micha und Thomas folgen mit einigen Sekunden Abstand. Die Fahrradstrecke hatte es in sich, denn es mussten 120Hm zweimal überwunden werden. Die Fahrt durch das schöne Umland von Fritzlar auf sehr gut abgesperrten Straßen ließ die Anstrengungen und die starke Hitze (32° Lufttemperatur) teilweise vergessen. Mirko konnte trotz seiner schwächeren Disziplin zum Führenden aufschließen und kam mit nur wenigen Sekunden Rückstand als 2. in die Wechselzone. Micha und insbesondere Thomas spielten ihre Schnelligkeit beim Radfahren aus und holten kräftig auf. Letztlich kamen sie mit nur 15 Sekunden Rückstand auf Mirko gemeinsam zum Freibad zurück. Das „Gemeinsam“  hatte allerdings einen Wermutstropfen. Ein Kampfrichter sah das Duell zwischen den beiden und dem aktuell 3. Platzierten als Verdacht auf Windschatten fahren an und belegte alle drei mit einer Penalty-Zeitstrafe von 1min, die sie unmittelbar vor dem Laufen absitzen mussten.  Das warf beide im Ranking um einige Plätze zurück. Glück im Unglück für Thomas der so seine Krämpfe in der Wade lockern konnte. Mehr oder weniger ausgeruht ging es nun auf die Laufstrecke durch das üppige Grün der Ederauen. Mirko war zu diesem Zeitpunkt schon unterwegs und hatte die Verfolgung des bis dahin Führenden in Angriff genommen. Nach 2km setze er sich an die Spitze des Feldes und absolvierte die 5km in sehr guten 18:00min. Micha und Thomas lieferten sich ein Kopf-an-Kopf Rennen welches Micha knapp für sich entschied. Am Ende erreichten sie mit 1:07,47 bzw. 1:07,57 die Plätze 6 und 7. Mirko gewann seinen Lauf und belegte im Gesamtranking den hervorragenden  2. Platz in einer Zeit von 1:04,57. In den Altersklassen erreichten Mirko und Micha den 1. Platz und Thomas musste sich leider in der hartumkämpften TM25 Klasse mit dem 4. Platz zufrieden geben. Die Zeitstrafe hatte leider eine bessere Platzierung verhindert.    
Damit ging ein sehr erfolgreicher Tag am Ende einer intensiven Trainingswoche für die RSC Triathleten Micha, Thomas und Mirko zu Ende, mit der Gewissheit bestens für den Start der Landesliga im Niedersächsischen Triathlonverband vorbereitet zu sein.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.